Die Installation der VDR Software und der Minimalmenge der Plugins, die man benötigt, um den VDR unter meine Konfiguration einzusetzen wird auf dieser Seite beschrieben. Zusätzlich richten wir die Treiber für die Fernbedienung ein.
Inhaltsverzeichnis

Die Installation der VDR Software und der Minimalmenge der Plugins, die man benötigt, um
den VDR unter meine Konfiguration einzusetzen wird auf dieser Seite beschrieben.
Zusätzlich richten wir die Treiber für die Fernbedienung ein.

Die Pakete werden manuell eingespielt und nicht mittels emerge, weil die Abhängigkeiten zu anderen Paketen sehr mächtig sind, diese zusätzlichen Pakete aber nicht von unserem VDR benötigt werden.
Ausnahme ist die jpeglib, die mittels

emerge jpeg

zuvor installiert werden muß.

Benötigte Dateien
Datei Beschreibung Quelle
vdr-1.3.17.tar.bz2 Die Entwicklerversion des VDR Download
vdr-analogtv-0.9.36.tar.bz2 analogtv-Plugin für den VDR Download
libdvb-0.5.5.tar.gz Die libdvb wird vom analogtv-Plugin benötigt Download
vdr-pvr350-0.0.3.tgz Das Plugin für die PVR 350 Download
linux-dvb.2003-11-08.tar.bz2 Die Linux DVB Treiber. Der VDR benötigt die Treiber nicht wirklich, da wir mit einer Hauppauge PVR350 arbeiten, aber zum Kompilieren benötigt er bestimmte Dateien aus diesem Paket. Download
ffmpeg-0.4.8.tar.gz Aus diesem Paket wird die libavcodec benötigt. Download
lirc-0.7.0.tar.bz2 Die Treiber für die Fernbedienung. Download
libdvb-0.5.5.patch Ein winziger patch der libdvb für das analogtv-Plugin libdvb-0.5.5.patch
pvr350-0.0.3_volume.patch Ein Patch für das pvr350 Plugin, der es ermöglicht die Lautstärke beim Fernsehen zu regulieren. pvr350-0.0.3_volume.patch

Zunächst lädt man sich die benötigten Dateien in das Verzeichnis /usr/local/src/pvr/archiv.

Installation linux-dvb
  • Auspacken des Archivs:
    cd /usr/local/src/pvr
    tar xvjf archiv/linux-dvb.2003-11-08.tar.bz2
    ln -s linux-dvb.2003-11-08/ DVB
  • Übersetzen der Treiber:
    cd DVB
    make (auftretende Warnungen kann man getrost ignorieren)
  • Installieren der include Dateien:
    mkdir -p /usr/local/include/linux
    cp -R include/linux/* /usr/local/include/linux
Installation der libdvb
  • Auspacken des Archivs:
    cd /usr/local/src/pvr
    tar xvzf libdvb-0.5.5.tar.gz
  • Einspielen des Patch:
    patch -p0
  • Übersetzen und Installieren der Bibliothek:
    cd libdvb-0.5.5
    make
    make install
Installation ffmpeg
  • Auspacken des Archivs:
    cd/usr/local/src/pvr
    tar tvzf archiv/ffmpeg-0.4.8.tar.gz
    ln -s ffmpeg-0.4.8/ ffmpeg
  • Übersetzen und installieren der libavcodec:
    cd ffmpeg-0.4.8
    ./configure
    make
    make install
Installation des lirc Paketes
  • Auspacken des Archivs:
    cd /usr/local/src/pvr
    tar xvzf archiv/lirc-0.7.0.tar.bz2
  • Übersetzen und Installieren des Pakets:
    cd lirc-0.7.0
    ./configure –with-driver=hauppauge –with-syslog-facility
    make
    make install
Installation des VDR, des analogtv- und des pvr350-Plugins
  • Auspacken der Pakete:
    cd /usr/local/src/pvr
    tar tvjf archiv/vdr-1.3.17.tar.bz2
    ln -s vdr-1.3.17 VDR
    tar xvjf archiv/vdr-analogtv-0.9.36.tar.bz2 -C VDR/PLUGINS/src/
    tar xvzf archiv/vdr-pvr350-0.0.3.tgz -C VDR/PLUGINS/src/
    cd VDR/PLUGINS/src/
    ln -sf analogtv-0.9.36/ analogtv
    ln -sf pvr350-0.0.3/ pvr350
  • Patchen des pvr350 Plugins:

    Dieser patch erweitert das plugin um die Möglichkeit die Lautstärke des
    Input Devices der PVR 350 zu regeln. Damit ist es möglich über die
    Fernbedienung die Lautstärke beim Fernsehen (und nur beim Fernsehen)
    zu steuern. Das Output Device der PVR 350 besitzt keine regelbaren Audio Kanäle.
    Der Patch ist trotzdem hilfreich. Beispielsweise kann es passieren, daß die Regulierung
    der Lautstärke über den Fernseher schwierig wird, wenn die Lautstärke des VDR
    zu hoch eingestellt ist. Mit dem Patch kann man das Eingangssignal regeln und an
    die Möglichkeiten des angeschlossenen Fernsehers angleichen.

    cd pvr350
    patch -p1 < ../../../../archiv/pvr350-0.0.3_volume.patch
    cd ../../..
  • Übersetzen des VDR und der Plugins:
    cd /usr/local/src/pvr/VDR
    make REMOTE=LIRC
    make plugins
  • Installieren des VDR:
    mkdir -p /usr/local/man/man5/
    make install